15 Kommentare zu “Projekt 52: Verbote

  1. ich hab zuerst gedacht, daß das stückle sein dicker Bauch sei*lach*

    der arme Lev – Verbote für den König…geht ja gar nicht!

    Liken

    • Ganz genauso sehe ich das auch! Da sei dir die Sache mit dem dicken Bauch noch einmal verziehen. 😉

      Lev

      Liken

  2. Soll ich dir mal was verraten, lieber kleiner Lev Leo? Du musst keine Angst haben, der Pfleger isst sowieso auch gern Marmelade. Und außerdem ist er wirklich selbst schuld, was bleibt er auch so lange weg und lässt dich mit dem ganzen Fleisch alleine. Ist doch klar, dass du da Hunger bekommst und auf die Jagd gehst! Ich finde ja, er sollte dich loben, weil du den Kühlschrank erlegt hast, um an das Innere zu kommen. Das kann auch nicht jeder! So eine Kühlschranktür ist schon auch sperrig und hartnäckig für einen kleinen Löwen.
    Es zeichnet dich eher aus, dass du nicht damit prahlst, den Kühlschrank bezwungen zu haben, sondern ganz bescheiden bleibst und lediglich am Rande erwähnst, dass du die Tür geöffnet hast.
    🙂

    Weißte was? Ich bin stolz auf dich!

    Und nun wünsche ich eine Gute Nacht.
    Liebe Grüße
    Heike.

    Liken

    • Bis jetzt kannte ich keine, liebe Trinity. Aber bei uns zu Hause gab es auch keine Kühlschränke. 🙂

      Liken

  3. Pingback: Projekt 52: Blogparade « Valentiners Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.