8 Kommentare zu “Valenreiter: Nachdenken über Schafe und Katzen

  1. Pingback: Tweets that mention Valenreiter: Nachdenken über Schafe und Katzen « Valentiners Blog -- Topsy.com

  2. Ich denke eher, dass die Katze einfach zu schlau war, um auf diesen Test reinzufallen. Sie weiß sowiso, dass man sie nicht verhungern lassen wird. Und spätestens während der Nacht ist sie beim Jagen, so es sich denn als erforderlich zeigen sollte und den Spieltrieb fördert, sowieso unschlagbar.

    Damit will ich nicht sagen, dass Schafe grundsätzlich blöder sind. Sicher haben auch sie ihre Vorzüge und Mankos. Eben wie jedes Lebewesen, das noch atmet.

    Interessanter Beitrag!

    Gefällt mir

  3. Ich denke, du hast da völlig Recht: repräsentativ sind solche Tests garantiert nicht, aber die Intelligenz von Tieren wird oft über die Futterbeschaffung getestet.
    Dass der Ausdruck „du dummes Schaf“ nicht gerechtfertigt ist, weiß man schon lange. Schafe haben ein sehr gutes Erinnerungsvermögen. Und was das Fressen anbelangt: Sie sind darauf angewiesen in kürzester Zeit sehr viel zu fressen (wie andere Wiederkäuer auch). Sonst würden sie arge Probleme bekommen.
    Meine Güte, ich wollte eigentlich jetzt keinen Vortrag über Schafe halten :D.
    Ich wünsche dir ein schönes Adventswochenende.

    Übrigens: Meine Katze ist sowas von zickig, was ihr Futter anbelangt. Die wäre bei dem Test garantiert als dämlich eingeschätzt worden. Das ist sie aber ganz und gar nicht.

    Gefällt mir

  4. Pingback: Rosenruthie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s