15 Kommentare zu “Wortbeflügler: 1. Neujahrspause

  1. … mit Erholung ist es Pustekuchen!
    Denn ich muss jetzt Kunden suchen.
    So kämpf ich mich durch Wind und Eis
    ja ja, der liebe Neujahrsfleiß.

    🙂

    Ach so, ich kann das ja auch in meinem Blog posten, wenn ich mich recht entsinne, oder?
    Hab einen schönen Tag!

    Gefällt mir

  2. Pingback: Tweets that mention Wortbeflügler: 1. Neujahrspause « Valentiners Blog -- Topsy.com

  3. Pingback: Neujahrsbeflügler « Paradalis Weblog

  4. Pingback: Worte beflügeln « Newsblog: Autor Philipp Bobrowski

  5. …die Menschen eilen wie eh und je,
    vergessen sind die Neujahrsschwüre.
    Man hetzt und eilt ohne Ach und Weh,
    schnell, schnell, grade öffnet sich die Türe.
    Durch den Jänner gehuscht,
    wir werden’s schon schaffen,
    gerade noch geduscht,
    schon machen wir uns zum Affen,
    mit unserer ewgen Hetzerei,
    durch’s alltägliche Allerlei!

    In diesem Sinne ein paar ruhige Minuten jeden Tag – liebe Grüße, moni

    Gefällt mir

  6. Guten Tag und einen freundlichen Neujahrsgruß von einer, die gerade dabei ist, sich mit ihrem Weihnachtsgeschenk, einem eigenen Blog, auseinanderzusetzen. Leider weiß ich noch nicht, wie das Verlinken geht und wie ich meinen Beitrag, der Bezug auf Wortbeflügler nimmt, in meinem Blog posten kann. Darum an dieser Stelle:

    Hast Du die Amsel dort gesehn?
    Gleich wird sie durch die Hecke spähn.
    Sie hat den Apfel jetzt entdeckt,
    der aufgespießt im Kübel steckt.

    Rot leuchtet er im Schnee, so weiß,
    bereit für Amsels Neujahrsspeis.
    Sie spreizt die Flügel, fliegt herbei.
    Fast hör ich ihren Jubelschrei.

    Wie sie dort sitzt, am Apfel pickt,
    ihn Stück für Stück für Stück zerpflückt,
    denk ich ans Wortbeflüglerwort,
    Schwupp – ist die Amsel fort.

    Ich habe seit ewigen Zeiten nichts mehr geschrieben oder gedichtet. Durch meinen Blog bin ich irgendwie hierher gekommen und wurde beflügelt. Dafür einen herzlichen Dank!
    Elvira

    Gefällt mir

    • Wunderschön!

      Herlzlich Willkommen in der Bloggerwelt. Das ist doch mal ein kreatives Weihnachtsgeschenk. Und dass ich zu solch schönen Zeilen beflügeln konnte, ehrt mich sehr.

      Wie du unten sehen kannst, hat das mit dem Verlinken doch wunderbar geklappt. Es ist eigentlich ganz einfach. Ein Link von dir von deinem Beitrag zum entsprechenden Beitrag von mir und schon wird es hier in den Kommentaren angezeigt (Pingback).

      Alternativ oder gleichzeitig kannst du auch in einem Kommentar unter meinem Beitrag einen Link zu deinem setzen, falls du z.B. noch ein paar Worte dazu schreiben willst.

      Also einfach so:
      http://quilttraum.wordpress.com/2011/01/04/schreiben/

      LG Valentiner,
      der hofft, noch mehr Beflügelungen von dir zu lesen, zu betrachten oder zu hören.

      Gefällt mir

      • Guten Tag,
        ich habe viel gegoogelt – (nö, stimmt so nicht, ich habe in Suchmaschinen gesucht. Aber googeln hat sich schon so in unsere Alltagssprache eingeschlichen, dass es fast unheimlich ist). Jedenfalls bin ich auf viele deutschsprachige wordpress-Infos gestoßen, die selbst ich verstanden habe. Auch das Verlinken wurde mir dann klarer.
        Ich freue mich schon auf den nächsten Wortbeflügler.
        Bis dahin wünsche ich ein schönes und erholsames Wochenende!
        LG Elvira
        P.S. Die Amsel und den Apfel gab es wirklich!

        Gefällt mir

  7. Pingback: Schreiben | Quilt-Traum

  8. Pingback: Wortbeflügler 1 | Quilt-Traum

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s