4 Kommentare zu “Spruch der Woche: Nachsicht

  1. Was ist aber mit der Vorsicht? Unterscheidet man durch sie nicht erst die falschen von den wahren Freunden? Hat man sonst nicht im schlimmsten Falle das Nachsehen? Da mich Worte in ihrer vielfältigen Bedeutung immer interessieren, habe ich gesucht und folgende Aussagen gefunden: „Die größte Nachsicht mit einem Menschen entspringt aus der Verzweiflung an ihm.“ – Marie von Ebner-Eschenbach / „Vorsicht bei Rücksichten auf Leute, die keine Nachsicht mit einem haben.“ – Gerhard Uhlenbruck (Zitate Wikiqote). Aber gute Freundschaften muss man hegen und pflegen, und Nachsicht ist eine Grundvoraussetzung – auch ich hoffe darauf!
    Liebe Grüße
    Elvira

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s