10 Kommentare zu “Wortbeflügler: 23. Wohin du willst

  1. Hier wachsen mir keine Flügel, weil ich seit gestern nur noch an Daliah Lavi denke. Beim Aufwachen, Zähneputzen, im Patientengespräch, unter der Dusche, ob allein oder in Gemeinschaft. Ich bekomme diese Melodie nicht aus meinem Kopf. Du weißt schon: Willst Du mit mir gehn, trallatrallalala……….

    Gefällt mir

    • Hihi! Sind doch auch irgendwie Flügel.
      Und ich verrate dir etwas: Auch ich wurde für diesen Text musikalisch beflügelt, als der Zufallsgenerator den Song eines Sängerin abspielte, für dich ich in meiner frühen Jugend Feuer und Flamme war:

      Und das ist ja auch kein Wunder, beflügelt sie doch etliche Künstler der dichtenden Zunft:

      Gefällt mir

          • Obwohl auf völlig anderer Ebene angesiedelt, musste ich an Kerkelings „Auf der grünen Wiese“ denken und mir sofort mal wieder ansehen. Köstlich diese ernsten Gesichter im Publikum, schwankend zwischen der Frage nach dem Sinn hinter diesem Text und einem angeborenen Fluchtreflex. Ich wäre geflüchtet! Aber dann würde man ja vielleicht als Kultubanause und intellektuell unterbelichtet gelten, nicht wahr? Letztens sah ich die PopolskiShow, und irgendwie kam mir Pawel Popolski so bekannt vor. Das war Achim Hagemann, der Kerkeling damals am Piano begleitete.
            Wenn ich mir überlege, wohin mich Dein Wortbeflügler bis heute gebracht hat, dann sind das ganz schon große Schwingen geworden.

            Gefällt mir

            • Ja, an Kerkeling musste ich dabei auch denken. Das gucke ich auch immer wieder gern.

              Und ich glaube ja, daran, dass du heute bist, wo und vor allem wer du bist, hat mein Wortbeflügler den geringsten Anteil. 🙂

              Gefällt mir

              • Ich bezog das NUR auf diesen Wortbeflügler! Von Deiner Vorgabe über Daliah Lavi, dann zu Nena, von dort Kerkeling bis zu Pawl Popolski – wenn DAS nicht eine wahre Beflügelung ist 🙂
                Im realen Leben – und das das ganze Leben lang – wachsen uns aber auch immer wieder neue Flügel. Und das ist auch gut so, werden sie schließlich auch regelmäßig wieder gestutzt.

                Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s