7 Kommentare zu “Valenreiter: Ist er nicht schön?

  1. Schön, diese Unterwasserwelt. Mir fiel dabei folgende Begebenheit ein: Nach jedem Urlaub waren die ersten Gänge beim Betreten der Wohnung die meines annes zu den Auarien, meine auf den Balkon. Einmal fielen aber unsere beide Blicke sofort in das 480l-Becken, denn der Anblick war grandios. in einem Drittel drängte sich der gesamte Fischbestand bis auf das Pelvicachromis Pulcher – Pärchen. Während das Weibchen ihre schon freischwimmende Brut beschützte, bewachte das Männchen – bedeutend kleiner als die meisten seiner Mitschwimmer – die unsichtbare Grenze der anderen 2 Drittel. Übrigens hat fast die ganze Brut überlebt – auch die anderen Fische den vorübergehend kleineren Lebensraum. Wir hatten das Elternpaar mit der schnell wachsenden Nachzucht in ein Aufzuchtbecken umgesiedelt.

    Gefällt mir

    • Schöne Begebenheit. Ich freue mich auch jedes Mal wie ein Schneekönig, wenn ich Nachwuchs entdecke. Und der braucht bei mir kein Aufzuchtbecken, um in recht großer Zahl zu überleben, denn Eltern und Mitbewohner gehen weitgehend schonend mit ihm um und viele Versteckmöglichkeiten leisten das Übrige.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s